Scharfe Karottensuppe

Wenn der Herbst so allmählich an die Scheiben klopft und der Regen trommelt, dann bekomme ich manchmal Lust auf eine heiße Suppe. Und was finde ich da im Kühlschrank? Einen Teil der Zutatenliste!
Zutaten:
4 Möhren, 3 weiße Zwiebeln, 1 frische rote Chili, etwas frischer Koriander, ein etwa Walnussgroßes Stück Ingwer, eine Handvoll gelbe Linsen, 2 Lorbeerblätter, 1 TL Korianderkörner grob gemörsert, 1 TL Kurkuma, Salz, Pfeffer, 5 EL Filótimo!-Olivenöl, 1 Tasse Milch, 5 Scheiben Rohschinken, etwas Balsamicocreme mit Granatapfel

Zubereitung:
Die Möhren in kleine Scheiben schneiden, die Zwiebeln grob achteln, den Ingwer vierteln und die Chilischote und den Koriander hacken. Alles zusammen mit den übrigen Zutaten in einen kleinen Topf geben und kurz im Olivenöl erhitzen. Mit kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann die Lorbeerblätter aus dem Topf nehmen und alles mit einem Stabmixer pürieren. Die pürierte Suppe wieder auf den Herd geben, die Milch zufügen und kurz erhitzen. Die Suppe auf einem Teller mit der Balsamicocreme anrichten und den in kleine Stücke gezupften Schinken dazugeben. Fertig! Der Schinken nimmt ganz wunderbar die Schärfe und das Granatapfel-Balsamico ergänzt zauberhaft den Koriander-Ingwer-Duft. Ein Hochgenuß an kühlen Tagen.

Advertisements